Hatha Yoga nach Swami Siwananda (1897-1963)

Meine YogaStunden beruhen auf den Grundprinzipien des Sivananda, werden jedoch individuell und zeitgemäß nach meinen Erfahrungen angepasst. So fließen aus meinen Weiterbildungen YinYoga, AnusaraYoga und JivamuktiYoga in den Unterricht ein.

Yoga ist eine lebendendige Wissenschaft, die sich über Jahrtausende entwickelt hat und sich den Bedürfnissen des Menschen entsprechend immer weiter entwickelt. Eine bedeutender YogaMeister war der indische Arzt Swami Sivandanda, geboren 1887 und gestorben 1963. Sein Rezept für ein spirituelles Leben ist in sechs einfachen Geboten zusammengefasst: „DIENE – LIEBE – GIB – REINIGE- MEDITIERE- ERKENNE“

In seinem Ashram (bezeichnet in den indischen Sprachen ein klosterähnliches Meditationszentrum (religiöse Herberge) in Rishikesh in Nordindien hat er viele Schüler in die Philosophie des Yogas unterwiesen. Durch genaues Beobachten der Lebensumstände und Bedürfnisse der Menschen im Wesen konnte er die alte Weisheit des Yoga in fünf Grundprinzipien zusammenfassen, welche sich leicht in unser Lebensmuster einbauen lassen und so den Grundstein legen für ein langes und gesundes Leben.

Die fünf Prinzipien des Sivananda Yogas sind:

Weiterlesen